La Pesta und der Accesa See

Pesta ist ein kleiner flacher Ort, etwa 10 km von Massa Marittima weit.
Am Fuße des Hügels Bindo, in unmittelbarer Nähe von Pesta, erscheint ein Fördergerüst Pozzo 4 und einige Schächte sind noch sichtbar.
Aber die Hauptattraktion dieser Zone ist der Accesa See, von großer Natur- und Umwelt Interesse.
Das Accesa Gebiet ist aus archäologischer Sicht auch interessant: die Ausgrabungen der 30er und 80er Jahre in der Ortschaft Monte Macchia haben die Überreste von vier etruskischen Dörfer, aus dem neunten und dem sechsten Jahrhundert vor Christus ausgegraben, aber davon kann man nur die Fundamente sehen.
Sie waren Bergbaudörfer, wo man vor allem Kupfer arbeitete, das aus den Minen in Fenice Capanne und Serrabottini kamm. Diese Überreste sind ein Zeugnis von erheblicher Bedeutung und heute ist es möglich, sie im Archäologischen Museum von Massa Marittima zu bewundern.

CHOOSE
OTHER LANGUAGES
by Google »