Poggio Park

Der Park befindet sich im oberen Teil der Stadt, außerhalb der mittelalterlichen WANDE, nur 5 Minuten zu Fuß von der Altstadt. Das ausgedehnte Gebiet ist vollständig autofrei, hier findet sich ein Sportzentrum, das Tennisplätze, Stadion und Sporthalle beinhaltet. Entlang den beiden Strassen des Parks, ist jeden Mittwoch dort den lokalen Markt. Das ganze Gebiet ist mit Spielplätzen ausgestattet und eignet sich für angenehme Spaziergänge.
Eine kleine Seitenstraße führt auf einen Aussichtspunkt, wo man die Küste und das ganze Dorf sehen kann. Hier ist ein Memorial: eine Skulptur an die Opfer des Massakers von Niccioleta gewidmet, das von Nazi-Faschistischen durchgeführt.

Monumento ai Martiri di Niccioleta
13. Juni 1944, eine Gruppe von Nazi-Soldaten und Faschisten brach in den Bergbaudorf Niccioleta ein, ca. 8 km von Massa Marittima. Sechs BergarbeiterN wurden auf der Stelle erschossen. Weitere 150 Männer wurden in Castelnuovo di Val di Cecina gebracht. Am Abend des 14. Juni wurden 77 Bergleute in der Nahe von Larderello ausgeführt. Rund insgesamt 83 Männer starben.

Die Marmor-Denkmal wurde vom Kunstler und ehemaligen Partisanen Nardo Durchi in 1964 gemeißelt.

CHOOSE
OTHER LANGUAGES
by Google »