Museum der Geschichte und Kunst des Bergbaus

Das Museum entstand 1984 und ist eine Ergänzung zum Rundgang durch die Stollen des Bergbaumuseums. Der Besucher erhält hier zusätzliche Informationen zur Bergbaugeschichte im Umland von Massa Marittima.
Das Gebäude von 1442, in dem es sich befindet, diente der Bürgerschaft im Mittelalter als Waffenarsenal.
Die Ausstellung wurde im Jahr 2001 erweitert und ersteckt sich heute über vier Raume, in denen mit Hilfe von Wandtafeln die ausgestellten Gegenstände erlautert werden und die Bergbaugeschichte des Gebietes um Massa Marittima illustriert wird. Das Projekt wurde von der Fakultät Geschichte und Archäologie der Universität Siena betreut.

ÖFFNUNGSZEITEN
im Transfer für die Geburt des Museumspols „Subterraneo“

INFO
Tel. +39(0)566906525

CHOOSE
OTHER LANGUAGES
by Google »