15/07/2022 Eröffnung der Austellung – „Die letzten Könige von Vulci“ – 18:00 Uhr – Archäologisches Museum von Camporeale

Am Freitag, den 15. Juli, wird um 18 Uhr die Ausstellung „Die letzten Könige von Vulci“ im Archäologischen Museum von Camporeale eröffnet. Die Austellung wird von Juli bis zum 1. November offen bleiben.

Zu sehen sind mehr als 50 archäologische Funde aus dem Archäologischen Park von Vulci, die nach ihrer Ausstellung im Archäologischen Museum Frankfurt nach Italien zurückgekehrt sind. Eine Ausstellung, die die hellenistische Periode und die letzte Phase der etruskischen Aristokratie von Vulci vor der römischen Eroberung anhand der in einigen monumentalen Gräbern gefundenen Grabbeigaben erzählt. Die Ausstellung legt Zeugnis ab vom Glanz der wichtigsten Familien von Vulci in der komplizierten historischen Phase, in der die Stadt von Rom überrannt wurde und unter römische Herrschaft kam. In Massa Marittima werden Gold- und andere Grabbeigaben ausgestellt, darunter mit griechischen Mythen verzierte Spiegel und ein aus Ägypten importierter ptolemäischer Becher, der ein Unikat darstellt und verdeutlicht, dass die etruskische Adelsfamilie, zu der das Objekt gehörte, auch unter römischer Herrschaft Beziehungen im Mittelmeerraum unterhalten konnte.
Die Ausstellung wird von der Gemeinde Massa Marittima in Zusammenarbeit mit der Stiftung Vulci und der Genossenschaft Zoe veranstaltet.

Die Ausstellung ist ab dem 15. Juli täglich von Montag bis Sonntag zu folgenden Zeiten geöffnet: von 9.30 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 20.00 Uhr. Von September bis 1. November bleibt das Museum montags geschlossen und kann von Dienstag bis Sonntag besichtigt werden.
Der Museumseintritt für die Besichtigung der Ausstellung kostet 4 € (ermäßigt 3 €).

OTHER LANGUAGES
by Google »